Im Blog findest du Information über aktuelles oder Wissenswertes wie über Physik,Mathe,Sprachen,Kulturen ......

 

Blog

Gardavies Tod

Gestern ist der Machthaber Gardavie gestorben,er wollte flüchten mit Hilfe mit einen Conwoi.Aber er wurde beim Umstieg angeblich erschossen in den Bau oder Kopf.Es gibt Spekolatzionen das man ihn als erstes gefunden hat,und dan erst erschossen hat oder das war ein Unfall,zb:wild herum schießende Soldaten.Als Gardavie erschossen wurde,haben die Leute die unter seinen Machthaben gelitten sind bis in die nach gefeiert und seine Leiche missbraucht.Gardavie hat immer den Satz geredet und er meinte es Tod ernst,,Wir werden kämpfen,selbst bis zum Tode oder Sieg !``.

Quarks (Physik)

Quarks sind kleine Bausteine von Materie.Früher hat man gedacht das währen die Neutrumen,Elektronen  und Protronen das sind Atomen.Aber man hat herausgefunden das die aus Quarks bestehen,das geht zurück zur Quantumphysik.Es gibt viele Arten von Quarks und die werden abgespalten in Familien.Es gibt drei,die erste Familie,die zweite Familie und die dritte Familie.Die erste Familie besteht aus Up-Quarks und Down-Quarks.Die Quarks sind elektrisch geladen.Das Up-Quark = +2/3 V geladen.Down-Quark = -1/3 V.

Havarierte "Rena": Abpumpen des Öls weiter unmöglich

 

Vor der Küste Neuseelands läuft ein Rennen gegen die Zeit. Bereits jetzt sind 350 Tonnen Öl ins Meer gelaufen. Eine Umweltkatastrophe droht.

Schlechtes Wetter verhindert weiter das Abpumpen von Schweröl aus den Tanks des havarierten Containerschiffs "Rena" vor Neuseeland. Bergungsmanager Andrew Berry von der neuseeländischen Schifffahrtsbehörde MNZ sagte, es sei unwahrscheinlich, dass sich das Wetter vor Donnerstag bessern werde. Es sei völlig unklar, wann mit dem Abpumpen begonnen werden könne.

Am Mittwoch war ein Bergungsteam auf der "Rena" abgesetzt worden. Die drei Männer sollten prüfen, ob das Abpumpen der restlichen rund 1200 Tonnen Schweröl wieder aufgenommen werden kann. Das stellte sich als unmöglich heraus. Die Arbeiten waren bereits zuvor wegen schlechten Wetters unterbrochen worden.

Die "Rena" hat in der Mitte des Rumpfs einen großen Riss und droht auseinanderzubrechen. Vor zwei Wochen war das Schiff vor der neuseeländischen Küste auf ein Riff aufgelaufen. Mehr als 300 Tonnen Schweröl sind seit dem Unglück in den Südpazifik gelangt. In Neuseeland sind bereits Strände verschmutzt. Fast 1300 Seevögel verendeten. Sollte das Schiff auseinanderbrechen, droht eine Umweltkatastrophe.
Treibende Container der "Rena" behindern Schifffahrt

Einige Container des havarierten Frachtschiffs sind nach Angaben der Behörden in mehr als 150 Kilometern Entfernung vom Unglücksort an die Küsten angeschwemmt worden. Für die Schifffahrt sei wegen der im Meer treibenden Fracht ein Warnhinweis ausgegeben worden.

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!